Ausfall von Training und Punktspielen

Aufgrund des Corona-Virus werden wir den Trainingsbetrieb ab Montag, dem 16.03., bis zum Ende der Osterferien in NRW (19.04.) unterbrechen. Zudem wurde der Punktspielbetrieb vom Verband vorerst eingestellt.

Heute Vormittag hat der Westdeutsche Tischtennis-Verband bekannt gegeben, dass der Punktspielbetrieb in NRW (wie auch in ganz Deutschland) aufgrund des Corona-Virus vorerst bis zum 17. April eingestellt wird. Ob die Wettkämpfe zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder gestrichen werden sowie über die Auswirkungen auf die Auf- und Abstiegsregelung wird der Verband zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Da nun auch noch die Schulen geschlossen werden sollen, hat der Vereinsvorstand entschieden, den Trainingsbetrieb ab Montag, dem 16.03. bis zum Ende der Osterferien in NRW (19.04.) zu unterbrechen, zumal die Sporthalle vermutlich eh geschlossen wird. Wir hoffen auf eure Verständnis, dass es derzeit leider nicht anders möglich ist.

Die für den 25. März geplante Jahreshauptversammlung unseres Vereins ist ebenfalls abgesagt und wird zu einem späteren Termin nachgeholt.