6. Bergheimer Ostercup

Einige Spieler unseres Vereins haben am 6. Ostercup des SV Bergheim teilgenommen und dabei einige Erfolge erzielen können. Jens Beverungen konnte sich in der Herren F Klasse sogar den Turniersieg sichern. In der Jungen C Klasse waren Felix Schäfer und Felix Buchheister erfolgreich.

Felix Buchheister und Felix Schäfer waren in der Jungen C Klasse erfolgreich.

Jens Beverungen gewann die Herren F Konkurrenz

Jungen C
Hier gingen aus unserem Verein Felix Schäfer, Jens Beverungen und Felix Buchheister an den Start. Alle drei erreichten das Viertelfinale. hier setzte sich Felix Schäfer mit 3:1 gegen Jens Beverungen durch und traf anschließend im Halbfinale auf seinen nächsten Mannschaftskollegen Felix Buchheister. Auch dieses Spiel konnte Felix Schäfer für sich entscheiden und erreichte das Endspiel, in dem er sich nur äußerst knapp Leon Gemingen (TuS Bad Driburg) mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Felix Buchheister konnte sich im Spiel um Platz drei die Bronzemedaille sichern. Im Doppel erreichten Felix Schäfer und Jens Beverungen zudem den zweiten Platz.

Jungen D
André Farin erreichte das Halbfinale, in dem er sich knapp in fünf Sätzen geschlagen geben musste und am Ende auf Platz vier landete. Zudem kamen André Farin und Jan Pomarius im Doppel bis ins Halbfinale.

Herren F
In Einzel der Herren F Klasse erreichte Jens Beverungen souverän das Endspiel, welches er nach einem 0:1-Satzrückstand mit 3:1 gewinnen konnte. Somit konnte Jens seinen ersten Turniersieg feiern und sich über 20 Euro Preisgeld freuen.

Herren D
Michael Seer und Leon Geers erreichten gemeinsam das Endspiel im Doppel, mussten dort aber den Bergheimern Dirk Schäfer und Alfons Sekunde nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren.

Herren B
Lukas Richling konnte im Halbfinale gegen Slavomir Grezlik (TTV Salzkotten) eine 9:7-Führung im fünften Satz nicht nutzen und musste sich mit 9:11 geschlagen geben. Im anschließenden Spiel um Platz drei bezwang Lukas dann Tobias Huber (DJK Paderborn) mit 3:2.

Brettchen
Hier spielten alle Spieler mit einheitlichen Brettchen (Fertigschläger mit kurzen Noppen ohne Schwamm), die vom Veranstalter ausgeliehen wurden. Lukas Richling erreichte im Einzel das Halbfinale und unterlag dort dem Turnierfavoriten und späteren Sieger Julian Heise (MTSV Eschershausen) mit 0:3. Im Spiel um Platz 3 gewann Lukas dann mit 3:0 gegen Till Hübner (SV Bergheim).