52. Desenbergturnier 2018

Zum Abschluss der Turnierserie nahmen noch ein paar Spieler unseres Vereins am 7. Januar am 52. Desenbergturnier in Warburg teil, um sich auf die bevorstehende Rückrunde vorzubereiten. Dabei erreichte Lukas Richling den zweiten Platz im Herren B Einzel. Zudem wurden Felix Schäfer und Felix Buchheister Dritter im Jungen A Doppel.

Felix Buchheister, Lukas Richling und Felix Schäfer waren beim Desenbergturnier erfolgreich.

Herren B
In der zweithöchsten Herrenklasse, die bis 1850 Punkte offen war, verpasste Leon Geers den Einzug in die Hauptrunde nur knapp. Er kam auf einen Sieg aus drei Spielen, wobei er sich Matthias Nolte (SV Bergheim) erst mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Lukas Richling erreichte das Halbfinale und konnte sich dort mit 3:2 gegen Till Hübner (SV Brackwede) durchsetzen. Im anschließenden Finale konnte Lukas gegen Michael Koch zwar einen 0:1-Satzrückstand ausgleichen, die folgenden beiden Sätze gingen dann aber mit 11:9 und 11:7 an den Landesligaspieler vom SV Menne.

Im Doppel bezwangen Leon und Lukas im Achtelfinale Jannik und Julian Kriwet mit 3:0, bevor sie im Viertelfinale gegen die späteren Sieger Koch/Hübner nach gewonnenem ersten Satz eine 9:7-Führung nicht nutzen konnten und sich mit 1:3 geschlagen geben mussten.

Herren D
Felix Schäfer und Felix Buchheister aus unserer Jungenmannschaft nahmen am Vormittag an der Herren D Konkurrenz (bis 1450 Punkte) teil. Dabei konnte Felix Schäfer in der Gruppenphase auch zwei Einzel gewinnen. Die zwei Siege reichten jedoch nicht zum Weiterkommen, da in der Vierergruppe jeweils drei Spieler auf eine Bilanz von 2:1 kamen und das Satzverhältnis entscheiden musste.

Jungen A
An Nachmittag nahmen Felix Schäfer und Felix Buchheister noch an der offenen Jungenkonkurrenz teil. Hier hatte diesmal Felix Buchheister Pech, da sein 3:1-Erfolg über Christoph Stamm (SV Vörden) in seiner Dreiergruppe nicht zum Weiterkommen reichte. Im Doppel schieden unsere beiden Jungen im Halbfinale aus und wurden somit Dritter.