46. Gisbert-Janke-Gedächtnisturnier 2018

Am 5. und 6. Januar stand für einige Spieler unseres Vereins das erste Turnier des neuen Jahres an, nämlich das 46. Gisbert-Janke-Gedächtnisturnier in Bad Karlshafen, welches vom TTC Weser-Diemel ausgerichtet wurde. Dabei schnitten vor allem unsere Jugendspieler sehr erfolgreich ab.

Felix Schäfer (links) wurde Zweiter im Einzel der Herren D2 Klasse

Jens Beverungen (links) gewann im Herren E Einzel vor seinem Mannschaftskollegen Felix Buchheister

Herren E
Bereits am Freitagabend fand die Herren E Klasse (bis 1200 Punkte) statt. Im Einzel erreichten unsere beiden Jugendspieler Jens Beverungen und Felix Buchheister das Endspiel, in dem sich Jens durchsetzen konnte. Zudem belegten beide zusammen den zweiten Platz im Doppel.

Herren D2
Die anderen Herrenklassen fanden am Samstagnachmittag statt. Dabei war die Herren D2 Klasse (bis 1400 Punkte) mit 22 Teilnehmern am stärksten besetzt. Felix Schäfer gewann seine Vorrundengruppe und stand damit im Viertelfinale, welches er ebenso wie das Halbfinale ohne Satzverlust gewinnen konnte. Das anschließende Endspiel gegen Tobias Nebe (TSV Gottsbüren) verlief sehr spannend. Im Entscheidungssatz musste sich Felix nur äußerst knapp mit 11:13 geschlagen geben und gewann somit die Silbermedaille.

Herren C
In der Herren C Klasse (bis 1600 Punkte) überstand Sascha Bierwirth die Gruppenphase ohne Niederlage. Dabei setzte er sich unter anderem gegen unseren ehemaligen Spieler Alexander Werbeck (TTC GW Burscheid) mit 3:2 durch. Mit einem weiteren Sieg erreichte Sascha das Viertelfinale, in dem er sich Oleg Gafner (TSV Ihringshausen) mit 1:3 geschlagen geben musste. Gegen den selben Gegner verlor Alexander Werbeck das Endspiel dieser Klasse.

Herren A
In der höchsten Klasse (bis 2000 Punkte) schieden Stephan Leineweber und Sascha Bierwirth im Einzel beide in der Gruppenphase aus, belegten aber den dritten Platz im gemeinsamen Doppel.