44. Iburg-Turnier 2017

Einige Spieler unseres Vereins nutzen die letzte Gelegenheit, im Jahr 2017 ein Turnier zu spielen und nahmen am 26. und 27. Dezember am 44. Iburg-Turnier des TuS Bad Driburg teil.

Felix Buchheister und Jens Beverugen (rechts) konnten sich beide über den dritten Platz im Einzel der F-Klasse freuen. (Foto: Kevin Kösling)

Lukas Richling (rechts) erreichte den zweiten Platz im Einzel der B-Klasse. (Foto: Kevin Kösling)

Das Turnier war wie aus den vergangenen Jahren gewohnt wieder sehr gut organisiert. Insgesamt nahmen 263 Spielerinnen und Spieler teil, wobei unser Verein mit 11 Meldungen die zweitmeisten Teilnehmer nach dem Ausrichter stellte. Neu war in diesem Jahr, dass die Damen in gemeinsamen Klassen mit den Herren spielten.

Damen/Herren A
In der höchsten Klasse ging aus unserem Verein nur Lukas Richling an den Start und schied in der Gruppenphase aus. Neben einem 3:2-Sieg über den Ex-Driburger Boris Jurczyk gab es noch eine 2:3-Niederlage gegen Sándor Tejgel vom Landesligisten TTC turflon Werl und ein 0:3 gegen Jens Gester (Wuppertal).

 

Damen/Herren B
In der Klasse bis 1850 Punkte erreichte Lukas Richling unter 42 Teilnehmern den zweiten Platz im Einzel. Im Finale musste er sich erneut Sándor Tejgel knapp geschlagen geben (8:11 im Entscheidungssatz). Im Doppel erreichten Stephan Leineweber und Lukas Richling das Halbfinale, wo sie den späteren Siegern Sándor Tejgel (Werl)/Christian Fredric (Eggolsheim) ebenfalls nur äußerst knapp mit 2:3 unterlegen waren. Ebenfalls das Doppel-Halbfinale erreichte Maik Engwer zusammen mit Lukas Mendyk (MTSV Eschershausen).

Damen/Herren D
In der mit 59 Teilnehmern stark besetzten D-Klasse (bis 1550 Punkten) belegte Adrian Liebig im Einzel den dritten Platz. Auch er verlor sein Halbfinalspiel gegen Johannes Selle (Berlin) nur knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz. Gegen den selben Gegner war eine Runde zuvor Marius Struck ausgeschieden, der mit einer starken Turnierleistung aber seinen TTR-Wert um 52 Punkte verbessern konnte.

Damen/Herren F
In der bis 1200 Punkten begrenzten F-Klasse konnten sich Felix Buchheister und Jens Beverungen aus unserer Jugendmannschaft im Einzel jeweils den dritten Platz erspielen. Zudem kamen beide im gemeinsamen Doppel bis ins Halbfinale und verpassten bei der Fünfsatzniederlage gegen Michel Miller/Noah Geminger (Bad Driburg) nur knapp das Endspiel.