Vorerst keine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Die Stadt Höxter hat am Donnerstag über den Stadtsportverband bekannt gegeben, dass die städtischen Sporthallen zunächst bis zu den Sommerferien nicht geöffnet werden. Weiterhin sollen alle Hallen in den Sommerferien planmäßig geschlossen bleiben.

Insbesondere sei es schwierig, die sportliche Nutzung mit den Hygieneplänen für zum Teil stattfindende andere Nutzungen (Unterricht, Notbetreuung, Elternabende u.a.) in Einklang zu bringen. Zudem könne eine regelmäßige Reinigung zwischen verschiedenen Nutzungen bzw. verschiedenen Sportgruppen nur mit erhöhtem personellem und finanziellem Aufwand gewährleistet werden.

Während in anderen Vereinen im Kreis Höxter bereits wieder trainiert wird, werden wir nach derzeitigem Stand somit frühestens ab Mitte August wieder Training anbieten können.

Hinweise dazu, welche Maßnahmen beim Tischtennisspielen eingehalten werden sollen, hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) auf folgender Seite veröffentlicht: https://www.tischtennis.de/corona.html